Visum beantragen – USA

von am 25. Januar 2012 in Länder

Visum beantragen – USA
Was man braucht: ePass, Passfoto, Antragsformulare und je nach Art des Visums weitere Anlagen
Kostenpunkt: zwischen 100 und 300 US$
Zeitaufwand: Antragstellung 30 bis 60 Minuten, Wartezeiten bis zu acht Wochen oder mehr
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Die Botschaft rät, das Flugticket erst nach Ausstellung des Visums zu kaufen.
1
Touristen aus Ländern des Visa Waiver Programs, die für maximal 90 Tage einreisen, fallen nicht unter das aufwendige US Visa-System.
2
Achten Sie darauf, dass Sie als Student, Au-pair oder Austauschschüler die Daten Ihrer Schule und die SEVIS-Nummer angeben müssen (Gebühr etwa 200 US Dollar).
3
Eine weitere Vorschrift ist, dass Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate über das Rückkehrdatum hinaus gültig sein muss.
4
Sie benötigen einen elektronisch lesbaren ePass sowie das Formular DS-160, welches Sie online bei http://german.germany.usembassy.gov oder https://ceac.state.gov/genniv/ herunterladen können, ausfüllen und mit einem formatierten Foto versehen müssen.
5
Nach Einzahlung der angeforderten Gebühren (etwa 115 Euro) können Sie (auch telefonisch) einen Termin in der Botschaft vereinbaren. Die Einzahlung kann über den Link https://www.visasystem-roskosmeier.de/index.php?lang=de erfolgen.
6
Per Post erhalten Sie eine Terminbestätigung, die Sie unbedingt zum Gespräch mitbringen müssen, ebenso das DS-160 Formular. Übrigens: Nur Visaantragsteller erlangen Eintritt in das Konsulat.
7
Überprüfen Sie vorher sorgfältig Ihre Unterlagen; vergessen Sie auf keinen Fall Ihren Pass. Sie passieren mehrere Sicherheitskontrollen.
8
Die Gebühren des U.S. Department of State belaufen sich auf 105 Euro für Geschäfts-, Studenten- und Austauschvisa, 113 Euro für Arbeitsvisa, 263 Euro für Verlobtenvisa und 293 Euro für Investorenvisa.
9
Im Ablehnungsfall werden die bereits gezahlten Gebühren nicht zurückerstattet.






Print article